Norbert Hartl

mostly brackets and pipes

Smalltalk Stammtisch Koeln Nachtrag

Das war er also, der erste Smalltalk Stammtisch in Köln. Gerechnet hatte ich persönlich vielleicht mit 5 Teilnehmern, aber der Zuspruch war riesig. Sofern ich richtig gezählt habe, dann waren es 13, die an dem Abend da waren. Für ein erstes Treffen schon beachtlich, wenn man miteinbezieht, dass es hier um Smalltalk geht.

Zählt man das Lebensalter der Anwesenden zusammen, kommt man auch leicht auf 500 Jahre :) Der Leidenschaft Smalltalk gegenüber schadet das nicht. Alle Anwesenden hatten etwas von innerlichem Glühen, wenn es ums Thema ging. Smalltalk Dialekte scheinen auch eher zu anregender Diskussion zu verleiten, als Grund für Differenzen zu sein. Für den vergangenen Abend möchte ich den Begriff des Dialekts gerne sehr sehr weit fassen. Ich habe mich sehr gefreut, dass drei Vertreter der Ruby User Group vorbeigeschaut haben und sehr interessiert waren.

Ein reger Kontakt zwischen den beiden Gruppen würde ich begrüssen. Ein Gegenbesuch lässt nicht lange auf sich warten. Thematisch war der Abend sehr eng bemessen. Es hatten sich einige Vorträge gesammelt, aber wir hatten uns entschlossen, dem Kennenlernen am ersten Abend den Vorrang zu geben. Alexander gab eine kurze Einführung in die Geschichte von Smalltalk 80 und Anekdoten aus dem Silicon Valley: wie die grafische Benutzeroberfläche und die Maus erfunden wurde und was Herr Jobs damals dort gemacht hat. Live zu sehen war eines der ersten veröffentlichten Smalltalk Images, das auf einem Interpreter unter VisualWorks lief.

Die neue Website des squeak e.V. wurde vorgestellt und Andreas Tönne gab eine Demonstration von WebVelocity zum besten. Mehr war nicht drin, ausser ein paar sehr interessante Seiten-Diskussionen. Das Feedback war sehr gut und es ist klar, dass diese Einrichtung weitergeführt wird. Um die Möglichkeit zu haben, Informationen und Materialien zu sammeln, haben wir ein Website für das Treffen eingerichtet. Am heutigen Tag wird dort noch nicht so viel zu sehen sein… Wir werden sehen. Die Website ist unterhttp://colstme.selfish.org/zu erreichen. Das nächste Treffen ist schon in Planung. Wer Interesse daran hat, kann sich gerne bei mir melden.